öffentlicher Weblog

ISTQB im Selbststudium bestehen - geht das?

ISTQB im Selbststudium bestehen - geht das?

by Stefan Bregenzer -
Number of replies: 0

Hallo liebe angehenden Softwaretester,

auf dieser Webseite ist ein super Spielplatz, für Zertifizierungsprüfungen aus dem Bereich Softwaretest zu üben. Doch geht es, komplett auf einen Präsenzunterricht zu verzichte und z.B. die Zertifizierung zum ISTQB certified tester foundation level durch lernen im Selbststudium zu erlangen?

Ich würde diese Frage beantworten mit: "Es kommt darauf an, wie gut die Vorkenntnisse des einzelnen sind, wieviel Zeit er aufwenden möchte um die Zertifizierung zu erlangen und wie gut er selbstständig lernen kann." Es gibt heutzutage gute Literatur, um sich dem Thema Zertifizierung Softwaretest zu nähern. Diese ist jedoch sehr umfangreich und man lernt viele Details.

Schulungen zum ISTQB

Hier setzen die Anbieter von Schulungen zu Standards wie dem ISTQB an. Sie erstellen von ISQI zertifizierte Schulungspräsentationen und haben erfahrende Dozenten, die ihren Schülern das Wissen gut aufbereitet servieren. Dazwischen noch ein paar Testprüfungen mit anschließender Analyse und kurz darauf die Prüfung ablegen. Dies ist alles in einer Woche erledigt und man hat, wenn man in der Zeit diszipliniert abends das Wissen wiederholt hat, sein Zertifikat erhalten. Das ganze hat jedoch den Nachteil, dass das menschliche Gehirn sehr effizient arbeitet. Sofern man sich nicht täglich mit dem Stoff beschäftigt, vergisst man das mühsam in einer Woche angeeignete Wissen schnell wieder. Außerdem ist eine solche Schulung nicht gerade ein Schnäppchen bei Preisen von über 2.000 € für 4 Tage. Hier kommt man schnell an den Punkt, ob man das nicht im Selbststudium schaffen kann.

Selbststudium mit Langzeiteffekt

Um eine gute Langzeitwirkung zu haben, bietet es sich daher an, Schritt für Schritt auf die Zertifizierung vorzubereiten. Durch eine langsame aber kontinuierliche Wissensaufnahme und Wiederholung kommt das Wissen in das Langzeitgedächtnis und man vergisst es nicht mehr so schnell. Hier hat man also auf lange Sicht einen besseren Return of Investment. Wie bereitet man sich also auf die Zertifizierung vor?

Was soll ich lesen?

In der langen Zeit, die ich mich nun schon mit dem Thema ISTQB beschäftige, haben sich für mich verschiedene wichtige Wissenquellen herausgestellt:

  1. der ISTQB Syllabus (oder auch auf deutsch Lehrplan)
  2. ISTQB Lehrbücher (sind sehr umfangreich)
  3. ISTQB Glossar (hier werden die Fachbegriffe erläutert)

ISTQB Syllabus

Alles was in der Prüfung abgefragt werden kann und in welcher Tiefe man die Themenbereiche beherrschen muss, steht im Syllabus oder Lehrplan, den man bei German Testing Board herunterladen kann. Dies ist sozusagen der rote Faden oder die Gliederung für die Prüfungsvorbereitung.

ISTQB Lehrbücher

Der Lehrplan bringt noch nicht das Wissen in der Tiefe, daher benötigt man Lehrbücher, in denen man die einzelnen Themen "on demand" durcharbeitet. Das Buch von vorne nach hinten durchzulesen ist nach meiner Erfahrung wenig von Erfolg gekrönt. Parallel zum durcharbeiten erstellt man sich Zusammenfassungen, wobei man sich am Syllabus orientiert. Hier schreibt man die wichtigsten Punkte heraus und kann diese so gezielt und schnell nach Themengebieten wiederfinden und wiederholen.

ISTQB Glossar

Das ISTQB hat auch viel mit dem Erlernen einer Fachsprache für Softwaretester zu tun. So wie ein Arzt, Ingenieur oder Softwareentwickler seine eigene Sprache hat, gibt es das natürlich auch bei Softwaretestern. Um hier immer die korrekte "Übersetzung" zu haben und zu wissen, was hinter den Begriffen steht empfehle ich, einen Glossar aus dem Netz herunterzuladen bzw. den Glossar auf dieser Lernplattform zu verwenden (ist der original GTB-Glossar Version 2.3 vom 13.04.2014).

Nun heißt es noch üben, üben, üben ...

Wenn man das notwendige Wissen verinnerlicht hat, sollte man rechtzeitig anfangen, dieses abzuprüfen und sich auf die Fragetechnik der Zertifizierungsfragen einstellen. Hierzu können z.B. die Fragen auf dieser Lernplattform zum Softwaretest dienen.

Was meint ihr und was sind eure Erfahrungen zu diesem Thema? Sollte man z.B. ein Wiki einrichten, um so einen Zusammenschrieb von den Lernenden zusammenzutragen?