zertifizierter Softwaretester Lernplattform mit Übungsfragen zum Thema Softwaretest

Welche der folgenden Techniken ist keine Black-...

Fragen-ID

470

test

Übungsfrage

Welche der folgenden Techniken ist keine Black-Box Technik?

I: Äquivalenzklassenmethode

II: Zustandsübergang-Analyse

III: Ursache-Wirkungs-Graph-Analyse

IV: Entscheidungstabellentest

wrong

nur II und IV

wrong

nur I, II und III

wrong

nur IV

richtig

alle sind Black-Box Techniken

Lösungshinweis

-

Kommentare

Wäre das nicht die Ursache-Wirkungs-Graph-Analyse??

Hallo,

ein Ursache-Wirkungs-Diagramm wird im Glossar nicht als BB-Verfahren beschreiben, jedoch die Ursache-Wirkungs-Graph-Analyse.

Herzlich fanie

Ok, ich habe diese

Ok, ich habe diese sprachliche Ungenauigkeit angepasst.

Viele Grüße,

die Redaktion

Was ist die für Fragen und Antworten die verbindliche Quelle?

Hallo zusammen,

es ist richtig dass der Syntaxtest (genau wie der Zufallstest und der Smoketest) im Exkurs in Kapitel 5 von Spillner/Linz aufgeführt werden. Es wird dort explizit darauf hingewiesen das es noch viele weitere Blackboxverfahren gibt und als gängigste der fehlenden Verfahren werden dort Syntaxtest, Zufallstest und Smoketest genannt.

Von daher ist die Antwort dass alles Blackboxverfahren sind in diesem Kontext absolut korrekt!

Ich bezweifele aber dass diese Frage je in einem ISTQB-Foundation-Level-Test auftauchen würde oder mal gefragt wurde, da der Syntaxtest nicht im ISTQB-FL Syllabus steht. Dort sind nur die 5 bei Spillner/Linz ausführlicher behandelten Blackboxverfahren Äquivalenklassenbildung, Grenzwertanalyse, Zustandsbezogener Test, Ursache Wirkungsgraph & Entscheidungstabellen und Anwendungsfallbasierter Test aufgeführt. Der Lehrplan bezieht sich unter Lernziel 4.3 auch nur auf diese Verfahren.

Erst im Advanced Level TA & TTA kommen weitere prüfungsrelevante Blackboxverfahren wie Parwise-Testing, Ortogonale Arrays oder Klassifikationsbäume mit hinzu, aber auch dort ist der Syntaxtest kein Lehrplaninhalt und das Wissen über seine Existenz somit nicht prüfungsrelevant.

Als Vorbereitung für eine ISTQB-FL-Prüfung ist die Frage in der vorliegenden Form daher meiner Meinung nach absolut ungeeignet und verwirrt mehr als sie nützt. Sie sollte entweder abgeändert oder zumindest in den Fragen Katalog des TA Advanced Level wandern.

VG,

Oliver

Hallo Oliver,ich habe deiner

Hallo Oliver,

ich habe deiner Einschätzung folgenden die Frage dadurch vereinfacht, dass Syntaxtest durch Entscheidungstabellentest ersetzt wurde. Damit sollte der Schwierigkeitsgrad wieder auf Foundation Level liegen.

Vielen Dank für deine ausführliche Begründung!

Viele Grüße,

die Redaktion

Syntax ist nicht gleich Syntax

Mir war es noch immer nicht klar: Syntax hat doch zu tun mit dem internen Aufbau des Programmcodes.

Weil ich mir vorstellen kann, daß auch andere das Problem haben, trotz der Antwort der Redaktion, möchte ich ein Moment von Erleuchtung teilen.

Hier meinen Spillner/Lenz nicht den Syntax von Programmcode. Als Programmierer macht man eigentlich automatisch und blind diese Verbindung. Ich habe, und vermutlich mit mir viele andere, einfach übersehen, daß hier gesprochen wird von den "syntaktischen Regeln für die Eingaben".

Ich hoffe, meinen Mitstudenten, heutigen und zukünftigen, geholfen zu haben.

Romke E. Egbers
www.tipbrug.nl

Hallo Romke,vielen Dank für

Hallo Romke,

vielen Dank für diesen Geistesblitz! Das hilft hier sicherlich einigen beim gleichen Problem.

Viele Grüße,

die Redaktion

Hallo,eine Syntax-Prüfung

Hallo,

eine Syntax-Prüfung gehört doch zu den statischen Analysen und ist somit keine BlackBox-Technik.

Hallo,ja das hatte ich mich

Hallo,

ja das hatte ich mich bei der Freigabe der Frage auch gefragt. Dem ist jedoch nicht so. Gem. dem Exkurs Ende Kap. 5 Spillner/Linz ist der Syntaxtest als Blackbox-Methode aufgeführt:

"Mit Syntaxtest wird ein Verfahren zur Ermittlung der Testfälle bezeichnet, das bei Vorliegen einer formalen Spezifikation für die Syntax der Eingaben angewendet werden kann. Die Regeln der syntaktischen Beschreibung werden genutzt , um Testfälle zu spezifizieren, die sowohl die Einhaltung als auch die Verletzung der syntaktischen Regeln für die Eingaben berücksichtigen."

Viele Grüße,

die Redaktion

Ah ok, vielen Dank!

Ah ok, vielen Dank!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <br> <p> <table> <tr> <td> <img>

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.