Neueste Kommentare

vor 9 Stunden 50 Minuten - von Bella28

Hallo,

ja so mache ich es auch. Ich muss gestehen, dass ich völlig ohne Vorkenntnisse angefangen habe mir Spillner/Linz durchzulesen, was mir echt schwer fällt. So komplett ohne "Fachwissen" musste ich mich zwingen dran zu bleiben. Ständig musste / muss ich mir Definitionen im Internet suchen. Ich komme aber voran und will im Dezember die Prüfung machen. Ich habe mir auch Bücher mit Übungsaufgaben gekauft und hier gibt es ja ganz viele Fragen zum Üben. Was ich auch gemacht habe, was ich aber keinem empfehle, ich habe die ersten Fragen hier beantwortet, sobald ich ein Kapitel fertig hatte. Dieses Halbwissen und die dementsprechend falschen Antworten haben ziemlich an meiner Motivation genagt.

 

Wie kommst du voran?

vor 1 Tag 10 Stunden - von koenig

 

Guten Tag,

vielen Dank für deine Antwort.  Du hast recht. Ich habe auch über 15 Schulungsanbieter angerufen aber leider keiner ist vom Agentur  zertifiziert.

Mein Agentur hat mir noch kein Bildungsgutschein ausgestellt. Ich mustste erstmal Schulungsanbieter finden, die vom Agentur zertifiziert sind. 

Es gibt nur ein Schulungsanbieter, IAD, http://www.iad.de   wo man über Agentur die Zertifizierung machen kann, aber dort dauert es der Weiterbildung ca. 3 Monate. Ich habe  mir vorgenommen,  autodidaktisch für ISTQB foundation Level vorzubereiten. Ich plane, Mitte November an der Prüfung teilzunehmen. Ich hoffe, dass ich beim ersten Verusch schaffen werde. 

Wie bist du bis jetzt vorangekommen? Wann hast du vor, an der Prüfung teilzunehmen?

 

 

 

vor 3 Tage 13 Stunden - von Redaktion

ok, habe das angepasst.

Grüße,

die Redaktion

vor 3 Tage 13 Stunden - von Redaktion

ok, habe das angepasst.

Grüße,

die Redaktion

vor 3 Tage 14 Stunden - von Redaktion

Hallo,

ist deiner Meinung nach folgendes die richtige Antwort?:

Die Systemgrenze separiert das geplante System von seinem Kontext. Sie grenzt den im Rahmen des Entwicklungsprozesses gestaltbaren und veränderbaren Teil der Realität von Aspekten in dem Kontext ab, die durch den Entwicklungsprozess nicht verändert werden können. 

Viele Grüße,

die Redaktion

vor 3 Tage 14 Stunden - von Redaktion

Ok, da stimme ich dir zu! Ich habe das eben angepasst.

Viele Grüße,

die Redaktion

vor 3 Tage 14 Stunden - von Redaktion

Hallo,

E1 und E2 sind Entscheidungen (ich habe das in der Frage korrigiert). Bei E2 gibt es in jedem Ausgang/Zweig 1 Anweisung, daher benötigt man mindestens 2 Testfälle für vollständige Anweisungsüberdeckung (siehe auch Lösungshinweis).

Viele Grüße,

die Redaktion

vor 3 Tage 14 Stunden - von Redaktion

Ok, es heißt nun "Die Tester sind demonitviert.", diese Antwort ist jedoch immer noch falsch.

Viele Grüße,

die Redaktion

vor 3 Tage 15 Stunden - von Redaktion

Ok, ich habe diese sprachliche Ungenauigkeit angepasst.

Viele Grüße,

die Redaktion

vor 3 Tage 15 Stunden - von Redaktion

Hallo Stefan,

vielen Dank für dein Feedback und herzlichen Glückwunsch zu einer bestandenen Zertifizierungsprüfung! Ja, ein Selbststudium ist super, insbes. bleibt dann auch mehr von dem vielen Wissen hängen. Die Ähnlichkeit ist nur zufällig, es handelt sich nämlich um selbst erstellte Fragen aus der Community. Es ist natürlich trotzdem toll, wenn dir das noch mehr geholfen hat.

Viele Grüße,

Stefan

vor 4 Tage 12 Stunden - von Bella28

ich hoffe es ist nicht zu spät für meine Antwort.

Ich habe es auch über die Agentur versucht. Das Problem ist, dass bei KursNet einige Anbieter aufgeführt werden, die aber nicht von der Agentur direkt zertifiziert sind und somit die Bildungsgutscheine nicht annehmen dürfen und eigentlich hätte die Agentur dir gar keinen Bildungsgutschein ausstellen dürfen. So geht es mir leider auch und ich versuche es ohne Seminar, im Selbststudium und auf eigene Kosten. Obwohl ich eine Stelle in der QA ( zumindest auf eine gewisse Zeit fest mit Aussicht auf Unbefristet ) sicher habe, bekomme ich null Unterstützung und werde sogar unter Druck gesetzt. Natürlich stecken sie mich in Maßnahmen, schicken mir regelmäßig Termine und setzen mir Fristen, bis wann ich irgendeine Helfertätigkeit bei einer Personaldienstleistungsfirma aufgedrückt bekomme. Ich bin noch nicht mal ein halbes Jahr im Bezug und finde es eigentlich eine Frechheit.

 

Wie bist du bis jetzt vorangekommen? Ich denke, da du hier angemeldet bist, versuchst du das Selbststudium?!

vor 4 Tage 14 Stunden - von DanielTester

Die Frage ist im falschen Kapitel einsortiert. Das ist Kapitel 1

vor 5 Tage 3 Stunden - von Orphx23

Hallo zusammen,

ich habe heute meine Zertifizierungsprüfung mit 80% abgeschlossen und möchte mich herzlichst bei Stefan und den vielen Usern, die den Fragekatalog zusammengetragen haben bedanken.

Auf die Prüfung habe ich mich 3 Wochen intensiv mit einem täglichen Aufwand von ca. 2h vorbereitet. Zuvor hatte ich bei Sogeti ein Seminar, war aber in diesem von der Folienschlacht überfordert. Erst durch das anschließende arbeiten mit den Büchern von Spillner & Linz sowie "Software - Test it profession@lly! von Anja Kribernegg gab es für mich ein schlüssiges und verständliches Bild.  

Diese Seite mit den Probeprüfungen hat mir das Gefühl vermittelt, wie die Fragestellungen in der Prüfung aufgebaut sind. Viele Fragen waren sehr ähnlich oder sogar identisch. 

Vielen Dank für diese tolle Trainingsmöglichkeit und allen anderen viel Glück für Eure Prüfung,

Stefan 

vor 6 Tage 7 Stunden - von kunzj

Hallo zusammen,

in der Übungsfrage wird von 2 Anwesiungen E1 und E2 gesprochen.

"Der beigefügte Kontrollflussgraph verzweigt an zwei Anweisungen E1 und E2"

Eine 100% Anwesiungsüberdeckung besagt, dass alle Anwesiungen(Knoten) 1x zu testen sind.

Für mich wäre dann die Antwort die Richtige, 1x Anweisungstest, 2x Entscheidungstest. Oder sehe ich da etwas nicht richtig?

Gruß

Johannes

vor 6 Tage 10 Stunden - von DanielTester

Die Frage ist in der falschen Kategorie

vor 6 Tage 10 Stunden - von DanielTester

Die Frage ist dem falschen Kapitel zugeordnet.

vor 6 Tage 11 Stunden - von DanielTester

"Demotiviert durch..." ja durch was denn? Die Antwortmöglichkeit ist doch Humbug

vor 6 Tage 14 Stunden - von Ennibay

Hallo, würde hier widersprechen und die Antwort nehmen:

Die Systemgrenze separiert das geplante System von seinem Kontext.

 

Auszug aus "Business Analysis und Requirement Engineering" von Peter Hruschka, Kapitel 2.8:

"Das Wichtigere ist die Abgrenzung unseres Systems gegen den Kontext. Wir wollen diese
weiße Linie auch im Projekt ziehen. Die weiße Linie rund um den Scope nennen wir Systemgrenze
oder Produktgrenze. Die Systemgrenze trennt also Scope vom Kontext. Die
weiße Linie rund um den Kontext nennen wir Kontextgrenze und sie trennt Relevantes von
Irrelevantem"

vor 1 Woche 5 Tage - von AdminTester

Sollte ggfs. bei Aussage D "Entscheidungstests" durch "100% Entscheidungsüberdeckung" ersetzt werden? Dass es heißt:

"D: 100% Entscheidungsüberdeckung fordert die mindestens einmalige "Verwendung" aller Ausgänge von Entscheidungen des Testobjekts."

Dann würde Aussage D wohl mehr Sinn ergeben.  Die mindestens einmalige "Verwendung" aller Ausgänge von Entscheidungen wird ansonsten ja nicht zwingend gefordert.

Beste Grüße

vor 2 Wochen 3 Tage - von 1fanie

Hallo,

ein Ursache-Wirkungs-Diagramm wird im Glossar nicht als BB-Verfahren beschreiben, jedoch die Ursache-Wirkungs-Graph-Analyse.

Herzlich fanie